Aufklärender Hinweis Bei dem hier vorgestellten Biofeldtest handelt es sich um ein Diagnoseverfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, das nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehört. Der Biofeldtest ist ein biophysikalisches Testverfahren im Bereich der feinstofflichen Körper, das wissenschaftlich noch nicht anerkannt ist. Von der Schulmedizin wird der Biofeldtest als nicht notwendig eingestuft, da sie die Existenz feinstofflicher Körper ablehnt. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften des Biofeldtests beruhen auf Erkenntnissen und den Erfahrungswerten in dieser Diagnoserichtung selbst. Hierzu gibt es keinen hinreichend gesicherten Nachweis. Der Biofeldtest   Ein biophysikalisches Diagnoseverfahren für Umweltbelastungen, akute Beschwerden und verborgene Krankheitsursachen. Entwicklungsgeschichte des Biofeldtests Dr. rer. nat. Paul Schweitzer erforschte Jahrzehnte lang die Wechselwirkung zwischen physikalischen Feldern und dem unsichtbaren feinstofflichen Energiekörper des Menschen. Um die biologische Wirkung elektrischer und biophysikalischer Felder auf Menschen erfassen zu können, entwickelte er den Biofeldtest. Er erkannte, dass der Gesundheitszustand aller Körperorgane als Information im Energiekörper vorhanden ist und erweiterte den Biofeldtest zu einem medizinischen Diagnoseverfahren. Energiekörper - ein Spiegelbild des materiellen Körpers Menschen und Tiere besitzen außer ihrem materiellen Körper einen unsichtbaren feinstofflichen Energiekörper, der über Informationssteuerung mit dem materiellen Körper verbunden ist. Bevor sich eine Krankheit im materiellen Körper bemerkbar macht, ist sie schon als Information im Energiekörper vorhanden. Daher ist es möglich, den aktuellen Zustand von Krankheit und deren Entstehung über den Energiekörpers zu erfassen. Besonderheit des Biofeldtests Sie besteht darin, dass Tests an einer Blutprobe des Patienten zu gleichen Ergebnissen führen wie Tests am Körper des Patienten. Dies bedeutet, dass die Blutprobe alle Informationen über den gesamten Organismus enthält. Diese Erkenntnis von Dr. Schweitzer wird heute von der Quantenmedizin bestätigt. Diagnosemöglichkeiten mit dem Biofeldtest Umweltbelastungen durch Elektrosmog oder Schadstoffe Belastungen durch Erdstrahlen (Geopathie) Verträglichkeit von Lebensmitteln, Medikamenten, Zahnwerkstoffen, Textilien u.a. Medizinische Diagnose des Gesundheitszustands Überprüfung von Medikamenten und Therapien auf Verträglichkeit und individuelle Priorität Der Biofeldtest - Kurzfassung Kompakte Information über die Grundlagen, Methodik, Diagnosemöglichkeiten und das Erlernen des Biofeldtests auf zwei DIN A4 Seiten als PDF-Datei (765 KB)